Luisa I. steht in den jecken Startlöchern

 

Die Jecken im Barenland können sich schon an diesem Zungenbrecher üben: Die kommende Session der KG Büsbach wird „supercalifragilisticexplialigetisch“. Denn sobald Luisa Schartmann als Kindertollität des Barenlandes proklamiert ist, wird sie mit ihrem Motto „Mary Poppins“ das Narrenvolk in Büsbach, Stolberg und Umgebung verzaubern.

Warum Luisa die nächste Kinderprinzessin der KG Büsbach wird, ist für die Neunjährige völlig klar: „Ich möchte endlich auch mal auf dem großen Prinzenwagen der KG thronen und Kamelle werfen“, sagt sie. Dass Luisa dies kaum noch erwarten kann, ist durchaus verständlich. Schließlich hat die junge Vollblutkarnevalistin reichlich Vorbilder – allein schon in der eigenen Familie. Ihr Vater Stefan Schartmann ist seit 2012 in der KG Büsbach aktiv, war zunächst Fahnenträger, wurde dann Gardekommandant und ist seit vier Jahren zudem stellvertretender Vorsitzender der ältesten Stolberger Karnevalsgesellschaft.

Mutter Rebecca Schartmann fungiert seit der vergangenen Session als Mundschenk der KG, trainiert seit fünf Jahren die Bareschesser Pänz, die ab der neuen Session als große Tanzgarde auftreten, und seit drei Jahren die kleinen Bareschesser Minis. Und dann gibt es ja noch Luisas ältere Geschwister. Ihr Bruder Justin ist Fahnenträger der KG Büsbach und ging mit Schwester Monique in der Session 2013/2014 als erstes Prinzenpaar in die Historie der Traditionsgesellschaft ein. 2017/2018 schwang dann Schwester Celina Schartmann das närrische Zepter und regierte das Barenland.

Jetzt steht Luisa in den Startlöchern, meint „das Beste kommt zum Schluss“, und erntet prompt einen gespielt bösen Blick von Celina, die seit 2012 in der KG Büsbach tanzt, 2013 Bambinimariechen und danach Kindermarie wurde. Luisa selbst tanzte seit 2013 bei den Minis und dann bei den Pänz, und die designierte Tollität verspricht, dass sie auch als Luisa I. auf den jecken Bühnen tanzen werde. Wenn sie gerade nicht karnevalistisch unterwegs ist, geht sie in die Klasse 4c der Büsbacher Grundschule, schwimmt gerne, ist oft mit Freunden unterwegs und besucht gerne den Jugendtreff „Jam“ im Büsbacher Bürgerhaus.